Motorräder, Marken, Märkte

Markt: Motorradfahren war in Deutschland schon mal beliebter. Den Zahlen des Industrie- Verbandes Motorrad Deutschland (IVM) zufolge sanken die Neuzulassungen (über 125 Kubik) von über 176 000 (1993) auf zuletzt um die 96 000. Der Trend geht aber wieder aufwärts.

Marken: Marktführer in Deutschland ist BMW (16,35 Prozent Marktanteil). Weltmarktführer Honda muss sich hierzulande mit Platz zwei (12,89) begnügen. Japanische Firmen verbuchen jedoch insgesamt knapp 37 Prozent Marktanteil in Deutschland. Harley-Davidson hat 7,52 Prozent Marktanteil (Platz fünf).

Bayern: Bayern ist ein Motorradland: Der Freistaat steht 2014 mit 12,7 Prozent und 24 421 Fahrzeugen in der Zulassungsstatistik der Bundesländer ganz vorne. Pro 1000 Einwohner berechnet die Statistik 1,94 Krafträder, auch das ist spitze. Es folgt Hessen mit 1,38 Bikes auf 1000 Menschen und die Badener und Württemberger mit 1,36 Maschinen pro 1000 Einwohner. QUELLE: IVM/TEXT: HEO

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.